Tagesspiegel-Beitrag

WeWatch Security: Sicherheitsdienstleistungen sind Vertrauenssache

07.01.2020 – Der Tagesspiegel

Berlin (ots) – Vom Objektschutz und Eventschutz bis hin zu Empfangs-, Revier- und Interventionsdienst – das Dienstleistungsportfolio von professionellen Sicherheitsunternehmen erstreckt sich über diverse sicherheitsrelevante Bereiche. Umso wichtiger ist die Auswahl eines seriösen Dienstleisters.

„Unsere Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital“, sagt Kevin Wieding, Geschäftsführer der Berliner WeWatch Security Service GmbH, „denn Mitarbeiter sind gerade bei einem Sicherheitsdienstleister der Faktor, mit dessen Qualität alles steht oder fällt“. Professionelle Sicherheitsunternehmen investieren aus diesem Grund erheblich in die Aus- und Weiterbildung ihres Personals. Beispielweise haben die Gesellschafter von WeWatch Security Service die LuB Akademie GmbH ins Leben gerufen. Dieser zertifizierte Bildungsträger bietet zahlreiche Qualifizierungsmöglichkeiten für Mitarbeiter und auch für Quereinsteiger in das Sicherheitsgewerbe.

Eine solide Ausbildung ist für das anspruchsvolle Berufsbild auch zwingend erforderlich. Professionelle Sicherheitskräfte müssen nicht nur physische und mentale Fitness, fachliches Wissen und Können sowie Zuverlässigkeit, sondern auch kultivierte Umgangsformen und eine ausgeprägte Dienstleistungsbereitschaft mitbringen. „Das ist den besonderen Erwartungen jener Kunden geschuldet, welche uns mit Sicherheitsdienstleistungen für Empfänge, Galaveranstaltungen und andere exklusive Anlässe mit gehobenem Publikum betrauen, und die ungeteilt positive Resonanz auf unser Personal zeigt uns, dass wir höchsten Ansprüchen genügen“, konstatiert WeWatch Security Chef Kevin Wieding.

Um den eigenen, hohen Ansprüchen gerecht zu werden, haben die WeWatch Security Gründer Kevin Wieding und Thomas Lesnik seit der Unternehmensgründung im Jahr 2013 konsequent auf Qualität und Kundenzufriedenheit gesetzt. Im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie steht dabei die Qualität der Leistungen. Deshalb wurden schon frühzeitig ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem (QM) eingeführt und ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP) etabliert, der alle Mitarbeiter einschließt.

Einen besonderen Stellenwert misst die WeWatch Security Service zudem der Kundenfreundlichkeit bei. „Unsere Kunden sollen sich durch uns nicht nur sicher fühlen, sondern auch bestens betreut“, fasst Wieding den besonderen Anspruch des Unternehmens zusammen. „Dass der Begriff Service in unserem Firmennamen steht, erinnert uns täglich daran.“ Erlebbar wird die Kundenfreundlichkeit nicht zuletzt in der Kommunikation zwischen dem Sicherheitsdienstleister und seinen Kunden: in der Verbindlichkeit von Absprachen, der Erreichbarkeit der Ansprechpartner, dem bereitwilligen Eingehen auf Kundenwünsche, der Flexibilität bei kurzfristigen Änderungen sowie der Umsicht und Hilfsbereitschaft der Sicherheitsmitarbeiter vor Ort.

In dem zunehmenden Wettbewerb um gute Mitarbeiter punktet die WeWatch Security Service mit leistungsgerechter und selbstverständlich pünktlicher Bezahlung sowie vielseitigen Aufstiegsmöglichkeiten auch durch sein Betriebsklima, das durch Offenheit, Fairness, gegenseitige Wertschätzung und Unterstützung geprägt ist. „Dadurch gewinnen die Mitarbeiter das Bewusstsein, Teil einer starken Gemeinschaft zu sein, auf die sie sich verlassen können und die auf ihre Fähigkeiten und Einsatzbereitschaft vertraut“, erklärt Kevin Wieding. Das gibt jedem einzelnen Teammitglied die Sicherheit, die er für seine verantwortungsvolle Arbeit braucht – und die er schließlich als Sicherheitsleistung an den Kunden weitergibt. „Das war von Anfang an unsere Unternehmenskultur“, ergänzt Thomas Lesnik, „und sie wird von den erfahrenen Mitarbeitern immer an die neuen weitervermittelt.“

Der kundenorientierte Ansatz der WeWatch Security Service hat sich positiv auf die Unternehmensentwicklung ausgewirkt. Seit ihrer Gründung sind Umsätze und Mitarbeiterzahlen Jahr für Jahr weit über dem Branchendurchschnitt gestiegen. In der jüngsten Ausgabe des Magazins FOCUS BUSINESS (Heft 3/2019) wurde WeWatch Security Service zum „Wachstumschampion 2020“ gekürt. Mit einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von 92% belegte es den 2. Platz in der Branchengruppe „Wirtschaftliche und private Dienstleistungen“ und den 54. Platz in der Gesamtwertung aller deutschen Unternehmen. Bedingung für die Aufnahme in die Liste war ein Mindestumsatz von 100.000 EUR im Jahr 2015 und von 1,8 Mio EUR im Jahr 2018.

Die beiden Geschäftsführer sind stolz auf ihren Erfolg, aber sie haben nicht vor, sich darauf auszuruhen. „Der gute Ruf, den wir uns inzwischen erarbeitet haben, will jeden Tag und bei jedem Kunden neu erarbeitet werden“, erklärt Kevin Wieding, welcher die Strategie des Unternehmens verantwortet. Und der „Wachstumschampion 2020“ will weiter expandieren. Für die beiden Geschäftsführer ist dabei aber eines klar: „Unser Wachstum war nie Selbstzweck, und es wird auch nie auf Kosten unserer Qualität gehen!“

Pressekontakt:

WeWatch Security Service GmbH Herr Martin Skora info@wewatch-security.com www.wewatch-security.com https://www.facebook.com/joinwewatch

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/140146/4485807 OTS: WeWATCH Security Service GmbH

Original-Content von: WeWATCH Security Service GmbH, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: WeWATCH Security Service GmbH

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email